Geld verdienen im Internet und Geld sparen

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Zweites Standbein als Heilpraktiker(in) erfolgreich nutzen

Zweites Standbein als Heilpraktiker(in) erfolgreich nutzen


Viele Menschen interessieren sich für ihre Gesundheit und wollen die eigene Gesundheit auch erhalten. Als Heilpraktiker könnten Sie das aus Berufswegen schon tun und dabei auch noch Menschen helfen. Dabei brauchen Sie den jetzigen Job nicht kündigen, sondern können diese Zusatzausbildung nach der Arbeit erlernen. Dabei macht der Beruf als Heilpraktiker meist viel Spaß und außerdem kann er ordentlich Geld einbringen. Die Berufswahl sollte man allerdings nur wählen, wenn man auch ernsthaft an dem Wohl des Patienten interessiert ist. Alleine zum schnellen Geld verdienen wäre dieser Beruf meiner Ansicht nach wohl weniger geeignet. Übrigens wären Sie dann in Ihrer Praxis der eigene Chef und arbeiten in einer Branche, die vermutlich eine Wachstumsbranche ist. Hier habe ich Ihnen ein paar Tipps aufgeschrieben, wie Sie den Beruf als Heilpraktiker erlernen könnten.

Die Frau praktiziert erfolgreich als Heilpraktikerin

Wie viel Geld verdiene ich als Heilpraktiker?

Das ist ganz unterschiedlich, je nach dem wie erfolgreich Sie sind. Oft steigen die Patientenzahlen, nachdem Sie die ersten Patienten erfolgreich behandelt haben. Denn wenn Sie ein guter Heilpraktiker sind, spricht sich das schnell herum. Manche sind ziemlich erfolgreich und sind sogar davon reich geworden, andere wiederum dümpeln so vor sich hin und können sich gerade so über Wasser halten. Es kommt auch sehr darauf an, ob Sie zum Beispiel Vorträge halten oder sonst irgendwelche Werbung (Flyer) betreiben, damit die Patienten Sie auch finden. Auch kommt es auf die Krankheitsbilder an, die Sie bevorzugt erfolgreich behandeln können, denn ein austherapierter Krebspatient wird vermutlich viel bezahlen, wenn Sie ihn wieder gesund machen können. Da heutzutage laut Medienberichte schon jeder 4. Deutsche an Krebs sterben soll, ist zum Beispiel in diesem Bereich viele Patienten zu erwarten, wenn Sie eine Methode haben, die erfolgreich den Krebs besiegen kann.


Wie kann ich den Beruf als Heilpraktiker erlernen?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten und kommt auch auf Ihre Vorbildung an. Denn wenn Sie schon in Heilberufen arbeiten, dann werden Sie es vermutlich einfacher haben, die amtsärztliche Prüfung zu bestehen. Sie können sich zum Beispiel mit Bücher zu der Prüfung vorbereiten, um das nötige Wissen zu erlangen. Eine andere Möglichkeit ist es, sich durch eine Fernstudium wie z. B. von der ils zu Hause auf die Prüfung vorzubereiten, wobei es auch ein Fernlehrgang mit medizinischen Kenntnisse gibt.


Welche Voraussetzung muss ich zum Heilpraktiker mitbringen?

Seit 1939 gibt es das deutsche Heilpraktikergesetz, das gewisse Bedingungen zur Erlaubnis des Heilpraktikers voraussetzt. Hier die Einzelheiten zum deutschen Heilpraktikergesetz, die als Voraussetzung gelten sollen.


  • Um Heilpraktiker zu werden, muss man mindestens einen Hauptschulabschluss haben.
  • Zur Prüfung zugelassen werden nur Personen, die mindestens 25 Jahre alt sind.
  • Es wird ein Attest vom Arzt verlangt, der bescheinigt, dass Sie in der Verfassung sind, den Beruf des Heilpraktikers auszuüben.
  • Das polizeiliche Führungszeugnis, sowie die Erklärung, das kein aktuelles Strafverfahren gegen Sie läuft.
  • Ein tabellarischer Lebenslauf


Es gibt 2 Prüfungen, wobei die schriftliche Prüfung bestanden werden muss, bevor man zur mündlichen Prüfung zugelassen wird.

Man sollte sich auf die Heilpraktikerprüfung gut vorbereiten, denn leider fallen immer wieder einige Heilpraktikeranwärter durch die Prüfung.

Weitere interessante Informationen über das Geld verdienen


Die Frau ist glücklich und konnte in Ihrem Leben ordentlich Geld verdienen
Wer seine richtige Berufung findet, kann auch einiges Geld verdienen
Wie beim Dartspiel ist es auch beim Geld verdienen wichtig, sein Ziel zu erreichen
Wie man mit Afformationen Geld verdienen oder einfach nur Glücksein kann?
Die Zeit spielt eine entscheidende Rolle beim Geld verdienen
Wenn viele Menschen die Geschäftsidee gut finden, kann man auch Geld verdienen.


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Grundsätzliches zur Heilpraktikerprüfung"
In dem Videoausschnitt von "hesheitminustopfitde" wird gezeigt, was u. a. bei der Heilpraktikerprüfung zu beachten ist


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü