Geld verdienen im Internet und Geld sparen

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Sicherheitslücke bei Facebook finden und reichlich Geld verdienen

Sicherheitslücke bei Facebook finden und reichlich Geld verdienen


Wer sich besonders gut am Computer auskennt und eine Sicherheitslücke bei Facebook findet, kann jetzt bei Facebook richtig Geld ab-sahnen. Dabei sind auch gefundene Programmierfehler, die bares Geld bringen können. Das Programm nennt sich "Bug Bounty Programm" und wurde von Joe Sullivan, der bei Facebook der Sicherheitschef ist, in dem Facebook Blog bekannt gegeben. Wer einen Fehler findet, kann zwischen 500 Dollar an Geld verdienen oder wenn der Hinweis besonders gut ist, bis zu 5000 Dollar. Das kann ein lohnendes Geschäft sein, denn schon jetzt hat Facebook an die 40.000 Dollar an die Computerprofis ausbezahlt.

Wer sich am Computer gut auskennt, kann damit Geld im Internet verdienen.

Was muss ich tun, wenn ich eine Sicherheitslücke bei Facebook finde?

Vor allen Dingen möchte Facebook den Fehler gemeldet bekommen. Dazu muss man auf die Meldeseite von Facebook gehen und danach soll der Fehler geprüft werden. In der Zwischenzeit möchte Facebook, das diese Angelegenheit vertraulich behandelt wird, bis eine Überprüfung seitens Facebook erfolgt ist. Sollte der Fehler für Facebook gravierend sein, dann wird Facebook diese User auch mit Geld belohnen.

Gibt es noch mehr Firmen, die Geld für Sicherheitslücken zahlen?
In meinen News vom 11.11.10 habe ich über Mozilla und Google berichtet, die auch gerne über Sicherheitslücken unterrichtet werden möchten. Zum Beispiel zahlt Mozilla an einen 13 jährigen Jungen eine Belohnung von 3.000 Dollar, weil er eine Sicherheitslücke gefunden hatte. Der Junge brauchte dazu nur 10 Tage (täglich 90 Minuten), um eine gravierende Schwachstelle zu finden. Somit hat der Junge umgerechnet einen Stundenlohn von 200 Dollar, bis er den Fehler gefunden hatte.

Ein Fachgremium entscheidet zum Beispiel bei Google, wie viel Geld nach einem gemeldeten Fehler an den User bezahlt wird. Aber nicht jede Firma zahlt scheinbar auch eine Belohnung, denn zum Beispiel Microsoft setzt mehr auf Würdigung, in dem der Name des Computerhackers bei einem gefundenen Fehler gegebenenfalls in der Security Bulletin erscheint.

Wer also Geld im Internet verdienen möchte, sollte sich vorher über die mögliche Belohnung genaustens informieren, bevor man unnötig Zeit investiert.

Weitere interessante Informationen über das Geld verdienen


Die Zeit spielt eine entscheidende Rolle beim Geld verdienen
Planung ist wichtig beim Geld verdienen im Internet
Durch Malen eigene Bilder einiges an Geld verdienen


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Fiese Facebook-Fallen"
In dem Videoausschnitt wird von "PCWELT" erklärt, was für fiese Fallen es bei Facebook geben kann.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü