Geld verdienen im Internet und Geld sparen

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Geld verdienen im Internet mit Klickwork

Geld verdienen im Internet mit Klickwork


Warum denn im Internet surfen und z. B. kostenlos Kommentare oder Forenbeiträge schreiben, wenn man genauso durch einen Auftrag einen Internetjob abwickeln kann und dafür Geld bekommt? Das Portal Klickwork hat mir dabei sehr gut gefallen und ich habe mich auch gleich als Auftraggeber beworben. Zwar verdient ich als Auftraggeber (im Gegensatz zum Webworker) nichts, dafür kann ich aber Zeit und Geld sparen, wenn ich manche Arbeit von Webworkern erledigen lasse. Übrigens habe ich auch gleich 10 Euro Guthaben bekommen, als ich mich angemeldet habe. Dazu bin ich bei der Homepage www.klickwork.com auf den Button "Jobbeispiele" gegangen, wo groß stand: "Jetzt anmelden und Bonus über 10 Euro sichern", was ich auch getan habe. Somit habe ich schon durch die Anmeldung 10 Euro verdient, ohne überhaupt was gemacht zu haben.

Geld verdienen im Internet kann manchmal nur ein paar Mausklicks entfernt sein

Wie kann ich bei Klickwork Geld verdienen?

Dazu geht man oben auf den Reiter "Job finden", wo alle aktuellen Jobs aufgelistet sind. Je nach Auftragsvolumen bekommt man unterschiedliche Punkte, die sich wieder später in Geld umwandeln lassen. Dabei entsprechen aktuell 350 Punkte den Wert von 10 Euro. Wenn Sie die 100 Euro Marke erreicht haben, können Sie sich den Betrag auf Ihr Konto überweisen lassen.

Hier ein paar Beispiele über Jobs, die ich gerade gefunden:

  • Social Bookmarkeinträge - 42 Punkte
  • RSS Verzeichnisse eintragen - 182 Punkte
  • Posting auf Twitter - 14 Punkte
  • Beitrag in gut besuchtem Forum - 112 Punkte
  • Blogbeitrag (Text schreiben) - 112 Punkte


Was ich an Klickwork gut finde?
Das Tolle ist dabei, das Sie sich die Aufträge aussuchen können und nicht jeden Job annehmen müssen. Und wenn Sie keine Zeit für Aufträge haben, dann manchen Sie halt eine Pause als Webworker. Auch als Auftraggeber ist man flexibel und kann das Angebot und die Preise selbst bestimmen. Wobei es auch hier das Prinzip "Angebot und Nachfrage" gilt, wie im wirklichen Leben halt. Das heißt, wenn ich einen großen Auftrag habe, aber nur sehr wenig zahlen möchte, kann es passieren, das kein Webworker den Auftrag machen will. http://www.klickwork.com


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Clickworker.com - Wie geht das? - Teil 1 + Teil 2"
In dem Videoausschnitt wird von "clickworkercom" gezeigt, wie man u. a. ein Klickworker wird.

Geld verdienen im Internet als Klickworker
Youtube -Video Teil 1

Geld verdienen im Internet als Klickworker
Youtube-Video Teil 2


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü