Geld verdienen im Internet und Geld sparen

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Geld verdienen im Internet mit Internetjobs

Geld verdienen im Internet mit Internetjobs


Wer will nicht im Internet einiges Geld dazuverdienen können? Gerade bei Webseiten fallen öfters viel Arbeit an, wo die Auftraggeber im Internet auslagern möchten. Das kann zum Beispiel die Eintragung der Webseite in Bookmarks, Verzeichnisse erstellen oder einfaches Texte schreiben sein. Aber auch Marketing ist erwünscht, so dass man die Webseite in Portalen oder Foren vorstellt oder ein Artikel schreibt, der dann in einem Artikelverzeichnis veröffentlicht wird. Es gibt in Deutschland im Internet über 100 Presseportale, so dass man die Eintragung in die Presseportale gerne an Personen übergibt, die diese Arbeit erledigen können. Natürlich kann man damit auch Geld verdienen. Ich will mal ein paar Portale vorstellen.

Planung ist wichtig beim Geld verdienen im Internet

Geld verdienen im Internet mit Bloggerjobs

Hier handelt es sich um ein kostenloses Portal, das u. a. für Podcaster, Blogger oder auch Autoren gedacht ist. Dabei können sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen gewisse Jobanzeigen schalten und wer die Jobangebote annehmen möchte, kann sich auf die Jobanzeige melden. Das Bewerben auf den Job geht ganz einfach, in dem man auf "Jetzt bewerben" klickt und die benötigten Daten für den Job angibt. Dann kann der Auftraggeber entscheiden, ob er die Bewerbung annimmt. Geld verdienen im Internet kann so einfach sein. http://www.bloggerjobs.de

Geld verdienen im Internet mit Ranksider
Das Jobportal ist für Auftraggeber wie für Jobsucher gleichermaßen interessant. Laut aktuellen Stand werden zum Beispiel Artikelschreiber, Tweetschreiber und Textschreiber für Blogbeiträge gesucht. Ein interessantes Portal, das man vielleicht zum Geld verdienen nutzen könnte. http://ranksider.de

Geld verdienen im Internet mit Klickwork
Zwar habe ich schon Klickwork auf einem anderen Beitrag in diesem Geldportal ( siehe hier) erwähnt und kann jetzt aber schon als Auftraggeber über meine ersten Erfahrungen berichten. Das Einstellen der Jobs ist einfach und schnell erledigt. So bald ein Webworker diesen Auftrag haben möchte, bekommt man eine E-Mail von Klickwork. Danach kann man sich entscheiden, nachdem an die Bewertungen des Worker angesehen hat, ob man den Auftrag an die Person vergeben möchte oder nicht. Ich hatte 3 Aufträge, die ein Tag später einen Bewerber hatten. Ich schaltete alle 3 Aufträge frei und die ganze Ausführung ging nicht einmal eine Stunde. Danach kontrolliert man die Arbeit und wenn man zufrieden ist, gibt man die Arbeit als erledigt frei. Ich kann nur sagen unkompliziert, schnell und einfach und die Webworker hatten auch relativ einfach Ihr Geld verdient. http://www.klickwork.com


Ein Youtube Beitrag zum Thema "professionelles Schreiben und Texten im Internet Marketing, in Blogs und auf Webseiten"
In dem Videoausschnitt wird von "yamizaGmbH" erklärt, was man bei professionellen Texten beachten sollte.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü