Geld verdienen im Internet und Geld sparen

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Geld verdienen im Internet - Wie Sie Ihre eigene Homepage vergolden können?

Geld verdienen im Internet - Wie Sie Ihre eigene Homepage vergolden können?


Im Internet gibt es viele Backlinks, die zur anderen Homepage führen. Wer eine eigene Webseite hat, kann sich die Homepage vergolden lassen, in dem er Linkplätze verkauft oder vermietet. Doch wo sind diese Angebote im Internet zu finden und was Google dazu sagt. Denn die Gefahr besteht, dass wenn Google dahinter kommt, dass Links auf der Webseite verkauft werden, kann dies zu einer Abstrafung des Rankings führen. Auf der anderen Seite kann man aber damit reichlich Geld im Internet verdienen, ohne große Arbeit. Denn die eigentliche Arbeit ist die eigene Homepage, wo Sie sich aufgebaut haben. Es gibt im Internet viele Portale, wo man mit Linkverkauf Geld verdienen kann. Deshalb wollen wir mal ein paar Portale genauer anschauen.

Kann man im Internet mit Backlinks ordentlich Geld verdienen?

Geld verdienen im Internet durch Linkverkauf bei Teliad

Ein ziemlich großes Portal des Linkverkaufs ist Teliad, wo man massenweise Links kaufen und eben auch verkaufen kann. Wer das Portal mal ausprobieren möchte, kann dies durch eine kostenlose Anmeldung versuchen. Als Bonus kann ich Ihnen einen Tipp geben. Dazu soll man sich bei Teliad registriert lassen. Dann gehen Sie auf die Seite http://www.teliad.de/dmexco11 und geben den Gutscheincode d4439f6 ein. Der Wert dieses Gutscheins soll 40 Euro betragen und soll auch nur bis zum 30.11.2011 einlösbar sein.

Geld verdienen im Internet durch Linkverkauf bei MYLINKSTATE
Auch ein ziemlich großes Portal ist MYLINKSTATE, wo scheinbar schon über 6.000 User Ihre Seiten (über 400.000) zum Linktausch angeboten haben. Interessant an diesem Portal ist auch, das man den Verdienst mit seiner Homepage Adresse berechnen kann. Dort erhält man dann ungefähr schwarz auf weiß, was eine Webseite an Geld verdienen kann. Das habe ich auch gleich mit der Preismobil Webseite gemacht und mein Verdienst wäre rund 123,-- Euro im Monat. Entscheidend ist hier der MLS Rank, der gleich mitberechnet wird. Aber nicht nur die Verdienstmöglichkeiten lassen sich hier prüfen, sondern auch, wie die Webseite bei Google positioniert ist. Somit kann man auch die Homepage überprüfen, wie sich die Seite mit der Zeit entwickelt. Dann kann man mit der Zeit vermutlich immer mehr Geld verdienen.

Geld verdienen im Internet durch Linkverkauf bei eBay
Eine einfache Art, einen Linkverkauf anzubieten, bietet auch eBay (einfach Backlink oder Backlinks in die Suche eingeben) an. Dort sollte man aber die Homepage Adresse nicht veröffentlichen, da Google viele Qualitätsmitarbeiter hat, die auch mal bestimmt bei eBay sich umschauen. Taucht dann dort die URL auf, kann dies möglicherweise zu Abstrafung der Webseite führen. Außerdem ist es fraglich, ob ein privater Verkäufer überhaupt Links bei eBay verkaufen darf, da es sich vermutlich um ein gewerbliches Geschäft handeln kann. Somit besteht natürlich die Gefahr, dass Anwälte sich auch bei eBay tummeln, die Ihr Geld mit Abmahnungen verdienen.

Weitere interessante Informationen über das Geld verdienen


Planung ist wichtig beim Geld verdienen im Internet
Wie man mit Filmmaterial auch Geld verdienen kann?
Geld verdienen im Internet kann ganz einfach sein, wie die Frau am Computer gerade feststellt
Beim Film als Komparse Geld verdienen


Ein Youtube Beitrag zum Thema "teliad Video Guide - Backlinks verkaufen in 150 Sekunden"
In dem Videoausschnitt wird von "MRteliad" erklärt, wie man Backlinks bei Teliad verkaufen kann.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü