Geld verdienen im Internet und Geld sparen

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Geld verdienen im Internet - 5 wichtige Rankingfaktoren für Ihre Homepage

Geld verdienen im Internet - 5 wichtige Rankingfaktoren für Ihre Homepage


Wer eine Homepage hat, um Geld im Internet zu verdienen, sollte sich die Rankingfaktoren genauer ansehen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese Faktoren sehr wichtig sind. Wenn Sie zum Beispiel keine guten Backlinks haben, dann können sie vermutlich lange warten, bis Ihre Seite in den Top Ten bei Google zu finden ist. Zumindest wenn es sich um ein sogenanntes "Money-Keyword" handelt. Auch ohne Content werden Sie es vermutlich nicht sehr weit bringen, denn Google liebt einzigartige Texte. Außerdem sollte man darauf achten, dass die sozialen Netzwerke nicht zu kurz kommen. Denn gerade Google hat mit seinem Netzwerk "Google Plus" einen Rankingfaktor geschaffen, den es zu beachten gilt. Auch wer für das falsche Keyword optimiert, wird vermutlich nicht viel Geld verdienen. Aber zum Glück gibt es ein Keywordtool, wo Sie selber mal schauen können, welches Keyword sich lohnen kann.

Die Chart zeigt an, ob man im Internet Geld verdienen kann

Tipp 1: Rankingfaktor für Ihre Homepage - Backlinks

Wenn Sie Ihrer Homepage auf die vorderen Plätze haben möchten, um damit Geld zu verdienen, dann sollten Sie sich Gedanken um gute Backlinks machen. Dabei ist der natürlich wirkende Linkaufbau sehr wichtig d.h. regelmäßig gute Backlinks sammeln, die von Dauer sind. Meiner Ansicht nach ist es ein großer Fehler, wenn man 10.000 Backlinks auf einmal setzen möchte. Erstmal wirkt es für mich nicht natürlich, und zweitens werden solche Backlinks oft mit einer Software generiert, die vermutlich Google schon untersucht hat und deshalb eventuell die Links als manipulierter Versuch eingestuft hat. Gute Backlinks sind themenrelevant und werden meist aus dem Content verlinkt. Wobei meiner Meinung nach auch minderwertige Links dabei sein dürfen.

Tipp 2: Rankingfaktor für Ihre Homepage - Content ist King

Wer bei Google gefunden werden möchte, der braucht meistens auch guten Content. Mit gutem Content meine ich einzigartig, der nirgends sonst veröffentlicht wurde. Meiner Erfahrung nach sollte der Artikel zwischen 300 und 800 Wörter groß sein. Auch ist es wichtig, dass regelmäßig neuer Text in die Homepage eingestellt wird, damit Google sieht das dieser Homepage aktiv ist. Der Text sollte auch den Besucher ansprechen, damit der User möglichst lang auf der Webseite verweilen tut. Denn wenn der Besucher nur kurz die Webseite besucht und dann wieder zurück klickt auf die Suchergebnisse, dann wird womöglich Google denken, dass diese Webseite für diesen Suchbegriff weniger geeignet ist.


Tipp 3: Rankingfaktor für Ihre Homepage - Soziale Netzwerke

Bei Google wurde ein neuer Rankingfaktor eingeführt, der auch Google plus genannt wird. Wenn Besucher die Webseite gut finden, können Sie das Google mitteilen, indem sie auf das Zeichen "Google plus" klicken. Somit erhält Google eine Rückmeldung, dass der User die Webseite gut findet. Um es dem Besucher einfacher zu machen, wäre es ratsam, den Button auf die Webseite überall einzubauen. So kann dann der User nach jedem gelesenen Text die Seite belohnen, indem er auf den "Google plus" Button drückt. Weitere Möglichkeiten, um die Homepage bekannt zu machen, gibt es noch zum Beispiel bei Twitter und Facebook.


Tipp 4: Rankingfaktor für Ihre Homepage - Das Keyword

Wenn Sie zum Beispiel mit dem Keyword: "Geld verdienen im Internet" gut ranken möchten, dann wäre es von Vorteil, wenn der Domänenname auch dieser Begriff als Homepageadresse, im Titel und im Text vorhanden wäre. Vermutlich wird dieser Begriff als Homepageadresse nicht mehr frei sein, so dass man sich eine ähnliche Adresse suchen sollte. Als Tipp, um ein gutes Keyboard zu finden, dass möglichst viele Besucher anzieht, kann das Google AdWords Keyword-Tool helfen. Dort gibt man unter Wort oder Wortgruppe zum Beispiel den Suchbegriff "Geld" ein und muss dann noch in dem Spamschutz die Buchstaben eingeben und bekommt dann als Ergebnis dann Keyword-Ideen, wie hoch für dieses betroffene Keyword der Wettbewerb ist und wie oft das betroffene Keyword im Monat gesucht wird. Hier kann man richtiggehend forschen und passende Keywords finden. Natürlich sind auch andere Keyword-Abfragen möglich. Ein wirklich tolles Tool!


Tipp 5: Rankingfaktor für Ihre Homepage - Links zu anderen Seiten überprüfen

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte auf der Startseite (häufiger Anfängerfehler) möglichst keine externe Links platzieren. Wenn es doch mal vorkommt, dann kann man den Link auf "Nofollow" setzen, weil dann Google diesen Link normalerweise ignoriert. Wenn Sie Links setzen, dann möglichst themenrelevant. Es nützt recht wenig, wenn eine Webseite zum Thema "Geld verdienen" einen Link zu einer Gartenseite setzt, da dieser Link dann meist kein Bezug zur eigenen Webseite hat. Google könnte annehmen, dass dieser Link deshalb gesetzt wurde, weil Sie dafür Geld bekommen haben. Und das sieht Google gar nicht gerne und kann eventuell die Webseite abstrafen. Auch sollten Sie die gesetzten Links öfters auf ihre Aktualität überprüfen. Hier ein Tool von W3C, wo Sie online die Webseite überprüfen können.

Weitere interessante Informationen über das Geld verdienen


Kann man im Internet mit Backlinks ordentlich Geld verdienen?
Wer seine richtige Berufung findet, kann auch einiges Geld verdienen
Als Experte kann man Geld verdienen im Internet
Wie man mit Filmmaterial auch Geld verdienen kann?
Wer als Rentner Geld verdienen möchte, sollte sich auch mal im Internet informieren
Der Mann an der Gitarre will durch Musik auch Geld verdienen
Das Adressensammeln von E-Mails kann viel Geld einbringe
Beim Film als Komparse Geld verdienen


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Wie Sie Ihre Besucher in 3 Sekunden fesseln"
In dem Videoausschnitt wird von "BusinessCoach888" wird eindrucksvoll gezeigt,
wie eine Homepage besonders auf den Besucher wirken kann.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü