Geld verdienen im Internet und Geld sparen

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Geld sparen beim Fernseher - Kann das Energie-Effizienzlabel dabei helfen?

Geld sparen beim Fernseher - Kann das Energie-Effizienzlabel dabei helfen?


Eigentlich können sich die Kunden freuen, denn die EU hat eine Bestimmung herausgeben, wonach jedes TV-Gerät eine Energie Effizienzlabel bekommen soll. Das hat den Vorteil, dass man vorher sofort sehen kann, wie viel das Gerät an Strom verbrauchen kann. Viele Kunden kennen das bereits z. B. vom Kühlschrank oder Waschmaschine. Denn wenn das Fernsehgerät billig ist, aber der Energieverbrauch ziemlich hoch ist, dann kann der Schuss nach hinten losgehen. Statt Geld zu Sparen muss man dann bei der Stromrechnung womöglich draufzahlen. In einer Umfrage im unterstehenden Video kann man sehen, das sehr wohl die Kunden auf genaue Daten des Stromverbrauchs wertlegen. Doch wann kommt das Energielabel für alle TV Gerät und welche Daten sind zu beachten? Wie viel Geld kann man durch sparsame TV Geräte einsparen?

Beim Fernseher Strom und Geld sparen kann gute Laune machen

Wie viel Geld kann man durch sparsame TV Geräte sparen?

Es soll Untersuchung geben haben, wo nach von 10 TV-Geräten, die am häufigsten verkauft wurden, das sparsamste Gerät auf einer Dauer von 7 Jahren rund 250 Euro an Strom einsparen kann. Dafür war dieses TV-Vergleichsgerät auch ca. 50 Euro teuerer. Dabei geht man bei TV-Geräten davon aus, dass diese ca. 4 Stunden am Tag in Betrieb sind und rechnet es dann auf das Jahr hoch.


Wann kommt das Energielabel für alle TV Gerät?

Es gibt schon Hersteller, die ihre TV-Gräte mit dem Energie Effizienzlabel ausgestattet haben. Aber laut EU soll es im Dezember dieses Jahres (2011) für alle TV-Geräte pflicht sein.


Welche Daten sind bei dem Energielabel zu beachten?

Geplant sind eine siebener Skala von A bis G, wobei A für den niedrigen Verbrauch steht und G für einen hohen Verbrauch. Geplant ist für einen späteren Zeitpunkt, dass die Kategorien sich noch mal ändern werden. Dann wird A+, A++ und A+++ dazukommen, dafür werden dann die Stufen E - G entfernt. Auf dem Energielabel wird dann draufstehen, wie viel KWh das TV-Gerät im Jahr verbraucht und wie viel im Standby. Auch soll man darauf hingewiesen werden, ob der Fernseher ein Netzschalter hat, was ja auch wichtig sein kann, um das TV-Gerät ganz abschalten zu können. Was Sie noch wissen sollten ist, dass die angebende Werte in Relation zu der Größe des Bildschirms steht. Das heißt, ein großer Fernseher wird meist natürlich mehr Strom verbrauchen als ein kleines Gerät. Dies wird bei dem Energielabel berücksichtigt.


Lohnt sich der Kauf eines sparsamen Fernseher?

Wie schon oben erwähnt, soll ein sparsamer Fernseher im Vergleich zu einem mit hohem Stromverbrauch bis zu 200 Euro effektiv Geld einsparen können. Jetzt kommt noch hinzu, dass durch die Umstellung von Atomstrom zu alternativen Energiequellen der Strompreis eventuell noch ansteigen kann. Desto teuer der Strom wird, desto mehr kann man also mit einem Strom sparenden Gerät eine Menge Geld sparen. Quelle: http://www.digital-room.de


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Alles im grünen Bereich? Neues Energielabel für TVs"
In dem Videoausschnitt wird von "SharpEurope" u. a. gezeigt, was Verbraucher über das Energielabel denken
und welche Daten erwähnt werden.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü